Home Festival Programm Markt Anfahrt Unterkunft Street Teams
HÄNDLER

Das Außengelände des Autumn Moon wird vom Mystic Halloween Markt geprägt und bietet neben den aufwändige Bauten und Kulissen auch eine große Auswahl an vielseitigen Food & Nonfood sowie Händlerständen. Zwischen den Ständen werden euch unglaubliche Aktionen und Interaktionen bei bester Laune halten. Der Mystic Halloween Markt wird euch verzaubern!

FOOD & GASTRONOMIE

Freut euch auf Gaumenfreuden der Spitzenklasse, vieles in Bioqualität.

BÜHNEN BEWERBUNG

Liebe Händler,

falls ihr mit einem Verkaufsstand (Food oder Non-Food) beim Autumn Moon Festival dabei sein möchtet,

sendet uns eine kurze aussagekräftige E-Mail.

Die Outdoor-Bühnen befinden sich auf dem Mystic Halloween Market und bieten den Besuchern spannende Lesungen, Shows und Workshops. Auch Musikkonzerte werden euch an der frischen Luft und Sternenhimmel erwarten.

OUTDOOR-STAGES IMPRESSUM KONTAKT
Home Festival Programm Markt Anfahrt Unterkunft Street Teams
IMPRESSIONEN


  Copyright: Hannes Woidich

Zum Ticketshop


PROGRAMM ÖFFNUNGSZEITEN MYSTIC HALLOWEEN MARKET 2019

Freitag      18.10.    13:30 - 01:00 Uhr

Samstag    19.10.    11:00 - 01:00 Uhr

Sonntag     20.10.    11:00 - 18:00 Uhr


Der Markt (einschliesslich Foyer Rattenfängerhalle) ist frei zugänglich für jeder - nicht nur für Festivalbesucher!


Alle Workshops sind ebenfalls ohne Festivalticket zugänglich!

Das ganze Programmheft 2018 ist einzusehen unter: Festival

MUSIK & MEHR..


 

                                        COMES VAGANTES:


Dudelsack, Trommeln, Schalmeien und noch mehr Dudelsack: Entstammend von alt überbrachtem Liedgut

gibt es hier auf die Ohren, bis jeder tanzt. Haben wir alle Dudelsäcke schon erwähnt?









          MacCabe & Kanaka

  

          Wenn es den Irish Folk noch nicht gäbe: MacCabe und Kanaka hätten ihn erfunden! Mit wohlbekannten

Traditionals und Shantys nehmen die beiden ihr Publikum mit auf eine Reise von Irland bis Hawaii, vom

Europäischen Mittelalter bis in die piratige Karibik. Mit verschwitztem Charme, gekonntem Witz und                      musikalischer Finesse berichten sie in ihren Liedern von Zwangshochzeiten, Walfangeskapaden

oder Schiffen mit 27 Masten ...






           Merwenn


           Original Bretonische traditionals. Mit ihre eigenen Interpretationen von ihrer aus der Heimat geprägte                           Bretosnischen traditionellen Musikstücken, schaffen sie es auch ohne jegliche Verstärkung ihre originelle und                  historischen Instrumente jeden mit zu reissen. Hingegen im Deutschland allgemein bekannte                                      Mittelaltermarktmusik bewegen sich Merwenn sowie in der Instrumentalisierung als in der Ausstrahlung und                   ihr gesamten Auftreten weitaus näher an ihren Historischen Vorbilder als manch bekannte Band aus                             Deutschland.



  

           Oro


Klang aus Gold: „Oro“ ist ein Begriff aus dem südosteuropäischen Raum und bedeutet „Tanz“. Im Italienischen steht es für Gold. Die charismatischen Musiker und Musikerinnen von ORO ziehen ihr Publikum mit zauberhaften Stimmen, treibenden Rhythmen und einer atemberaubenden Musikalität in den Bann. In perfekter Harmonie verweben sich die glockenklaren Stimmen von Jule Bauer und Christine Hübner, verbunden mit ihrem Spiel auf Nyckelharpa, Tzouras, Darabuka und Davul, zu einem sphärischen Geflecht. Mit virtuoser Leichtigkeit malt Michael Bingler mit Klarinette, Dudelsack und Flöten Tonbilder von unglaublichem Reichtum. Getragen und abgerundet durch perlende Klangflächen von Reiner Jungmann an Cister und Drehleier. Das Quartett bringt die musikalischen Schätze verschiedener Kulturen Osteuropas zum Leuchten.




        Dragol


Melancholisch und düster erzählt Dragol alte und neue Märchen. Kraftvolle, tiefe Texte werden untermalt              von einem Mix aus harmonischen Klavierklängen, endzeitkratzigem Gitarrensound und Trommeln. Die Musiker        Runa und Vhandill tauchen selbst immer wieder tief in die Welt der Mythen und Legenden, während sie dem          Zuschauer ihre Geschichten erzählen. So bietet sich dem Zuschauer ein skurriles Schauspiel, in dem er immer        tiefer in die Welt der Dunkel-Mär geführt wird – eine mystische und ursprüngliche Welt, in der sowohl Hexen,         als auch nordische Sagen ihren Platz finden.